WEBTA – Institute for Web Technologies & Applications

Projekt X Puls – Schnittstelle für virtuelles Coaching

Ausgangspunkt für das Projekt

Das Unternehmen web4trainer.com hat sich darauf spezialisiert Trainingsergebnisse via Webinterface zu speichern. Mit den vorhandenen Daten können Athleten sowie Trainer zum Beispiel die Herzratenvariabilität während einer Trainingsphase abrufen. Die dadurch aggregierten Daten jeder Trainingseinheit werden automatisch in das web4trainer System eingespeist. Damit soll der manuelle Übertragungsvorgang für die Athleten wie trainierte Intensitätszeiten, gefahrene oder gelaufene Kilometer, entfallen. „XPuls ist ein Prototyp im Bereich des virtuellen Trainings“, freut sich Karl-Ludwig Hahne, studentischer Projektleiter.

"Ein hervorragendes Projekt, das insbesondere durch die gute Kommunikation mit dem Auftraggeber zu einer professionell einsetzbaren Lösung geführt hat", so der Studiengangsleiter für Wirtschaftsinformatik, Dr. Ewald Jarz zum Projektabschluss.
Kunde: Richard Sulzenbacher, Web4Trainer
Projekt Coach: Dr. Markus Blaschka
Studententeam: Karl-Ludwig Hahne, Frank Titze, Ralf Brunner, Stefan, Huber, Florian Eger, Felix Bernhard, Bettina Böhm, Benjamin Edenstrasser

Zurück zur Übersicht