Web Business & Technology VZ
Jetzt
Bewerben

Anna-Maria Mair

  • Warum haben Sie sich für den Studiengang Web Business & Technology entschieden?
    Mich hat schon in der Handelsakademie das Web sehr interessiert. Ich wollte nicht an einer Universität studieren, weil mir dort die Praxis gefehlt hätte. An der FH Kufstein sind im 3. und 4. Semester reale Projekte mit Firmen vorgesehen. Zudem hat mich das von der FH organisierte Auslandssemester sehr gereizt.
  • Welche Lehrveranstaltungen haben Sie im 1. Semester besucht?
    Zum einen wirtschaftliche Fächer wie externes Rechnungswesen und Betriebswirtschaft, zum anderen Informatikfächer. Dazu zählten Softwareentwicklung, wo ich die Grundlagen der Programmierung in PHP und Java erlernt habe, und Data Engineering, wo ich die Datenmodellierung erlernt und in praktischen Beispielen umgesetzt habe.Auch Diskrete Mathematik und Analysis blieb mir nicht erspart, denn das ist das Grundwissen jedes Informatikers. In Grundlagen Informationstechnik war das Ziel, den Aufbau und die Funktionsweise eines Rechensystems kennenzulernen und zu verstehen. Neben diesen Fächern, lernten wird in Software Engineering, welche Aspekte im Zuge eines Softwareprojektes zu beachten sind.
  • Haben Sie bereits an einem Projekt mitgearbeitet?
    Gleich am ersten Studientag stellten uns zwei Mitarbeiter der Wirtschaftskammer Tirol ein Projekt zur Erstellung eines Leitfadens zum Thema Internethandel für EPU (Ein-Personen-Unternehmen) und KMU (Klein- und Mittelständische Unternehmen) vor. In Dreiergruppen haben wir jeweils eines der sieben Kapitel erarbeitet und präsentiert. Unser Gruppenthema war die Projektplanung und Realisierung.
  • Welche Berufsvorstellungen haben Sie?
    Derzeit kann ich mir das Web Marketing Management oder Web Consulting gut vorstellen. Ich würde gerne als Consulter zwischen der Chef- und Programmierer-Etage agieren, da ich sowohl die betriebswirtschaftliche als auch die technologische Seite abdecken werde.
Zurück zur Übersicht